Isotope-Nachrichten

Isotope eCommerce 2.2 beta1 veröffentlicht

Das zweite Minor Release in diesem Jahr bringt einige langersehnte Features mit sich!

Versionskompatibilität

Eines der grössten Features von Isotope eCommerce ist die nahtlose Integration in Contao. Dies heisst auch, dass wir wann immer möglich mit den neuen Features von Contao selbst arbeiten wollen. Wir haben uns deshalb entschieden, die Version 2.2 nur ab Contao 3.3 freizugeben.

Da Contao selbst den Long-Term-Support kennt, können wir die Version 3.2 natürlich nicht einfach ignorieren. Deshalb wird Isotope 2.1 bis zum Ende des Supports für Contao 3.2 (Juni 2015) mit Bugfixes versorgt!

Die Devise lautet also wie bei Contao: Willst du die neuen Features, musst du auf die jeweils neusten Versionen aktualisieren.

Was gibt's Neues für Anwender?

Der neue Options Manager
Der neue Options Manager
  • Neu hinzugekommen ist der "Options Manager" für Attribute. Anstatt wie in vorherigen Versionen die Optionen (bspw. "rot", "blau" etc.) in einer Liste mit Wert und Bezeichnung zu führen (was aus Rückwärtskompatibilitätsgründen natürlich immer noch möglich ist, aber nun als "veralteter" Weg gilt) können die Optionen nun ausführlicher definiert werden. Der Options Manager bietet neben grösserer Übersicht auch die Möglichkeit, Optionen direkt zu übersetzen und erleichtert somit das Handling für die Mehrsprachigkeit. Ausserdem kann man im Attribut nun - sofern das Häkchen bei "Durch Kunden auswählbar" gesetzt ist - auch definieren, dass die Optionen durch das Produkt bestimmt werden kann, womit der Options Manager im Editiermodus des Produkts erscheint. So können nun neu die Auswahloptionen pro Produkt anders angelegt werden. Der Options Manager legt übrigens die Basis für Preiszuschläge und -abschläge je nach gewählter Option. Schon bald unterstützt Isotope also auch den klassischen Pizza-Anwendungsfall bei dem jede gewählte Option einen Preisaufschlag zur Folge hat. Diese Funktion ist in Entwicklung und in der beta1 noch nicht enthalten.
Der neue Integritätscheck
Der neue Integritätscheck
  • Wir verfügen jetzt über einen Integritätscheck! Er ist im Backend bei der Systemkonfiguration verfügbar und sollte insbesondere während der Entwicklung und vor jedem Bugreport auf GitHub ausgeführt werden. Der Integritätscheck versucht Ungereimtheiten in der Datenbank und dem System allgemein zu eruieren und bietet wenn möglich auch die Option das Problem automatisiert zu beheben. Ein Beispiel wäre die Konfiguration eines Produkttyps mit Varianten, welcher später wieder auf "variantenlos" umgestellt wird. Dies ergibt überflüssige Varianten in der Datenbank, welche der Integritätscheck erkennt und auf einen Klick bereinigt.
    Dazu mehr im Handbuch.
  • Neu an Bord sind weitere Zahlungsmethoden. Dieses Mal haben es Paybyway und ePay in den Core geschafft.
    Dazu mehr im Handbuch.
  • Hinzugekommen ist dank Christoph Wiechert das Video/Audio Produktattribut. Es verhält sich dabei identisch wie das vom Contao Core bekannte Inhaltselement. Damit können jetzt also auch problemlos eigene Videos oder Audiodateien für die Produktpräsentation verwendet werden.
    Dazu mehr im Handbuch.
  • Ebenfalls dank Christoph Wiechert's Mithilfe können nun Benachrichtigungen bei Adressänderungen versendet werden. Dazu steht ein neuer Benachrichtigungstyp im Benachrichtigungszentrum zur Verfügung. Die Simple Tokens, welche du verwenden kannst sind im Handbuch dokumentiert.
  • Attribute vom Typ Textfeld und Textarea können jetzt mit den HTML-Anweisungen für Platzhalter (placeholder) ausgestattet werden. Die minimale Länge (minlength) kann jetzt für das Textfeld-Attribut festgelegt werden.
  • Zahlungs- sowie Versandmethoden kann man neu auch auf Shopkonfigurationen einschränken. Dies kann insbesondere dann nützlich sein, wenn beispielsweise eine Zahlungsmethode für eine bestimmte Währung nicht angeboten werden kann, weil dies der Anbieter nicht unterstützt.
  • Die Templates der Galerien können nun durch Template-Auswahl überschrieben werden. Du kannst also neu mehrere Standard-Galerien anlegen und deren Templates individuell anpassen.
  • Neu ist auch der Simple Token "collection_*" den du im Benachrichtigungszentrum auswählen kannst. Im Zusammenspiel mit neuen Features in den Abhängigkeiten von Isotope eCommerce kann so neu beispielsweise mit "{{formatted_datetime::##collection_locked##::d.m.Y}}" ein Text à la "Ihre Bestellung vom xx.xx.xxx" generiert werden.
    Dazu mehr im Handbuch.
  • Einige kleinere Verbesserungen im Backend für bessere Usability.

Was gibt's Neues für Entwickler?

  • Der "calculatePrice"-Hook übergibt jetzt auch die gewählten Produktoptionen. Der Preis kann jetzt also endlich basierend darauf verändert werden.

Handbuch

Es ist nun an uns allen, das erstellte Handbuch nicht verkümmern zu lassen und die neuen Features der 2.2 zu dokumentieren. Wir haben getan was wir konnten und das Handbuch steht nun auch für die Version 2.2 zur Verfügung. Wir sind aber auch auf deine Hilfe angewiesen. Alle Infos wie du etwas dazu beitragen kannst, findest du hier.

Wie geht's weiter?

Auf dem Plan für den fertigen Release Candidate und schlussendlich die stabile Version stehen nebst dem bereits erwähnten Preisaufschlägen und -abschlägen auch noch die Zahlungsmethode Billpay und ein Versandkosten- bzw. Steuerrechner welcher im Hinblick auf die Neuerungen bei der länderspezifischen Mehrwertsteuer im EU-Raum per 1.1.2015 wichtig sein wird.

Der unverbindliche Plan sieht sieht wie folgt aus: Release Candidate per Ende September und erste stabile Version per Ende Oktober.

Das Migrationstool für die Datenmigration von der Version 1.4 auf 2.2 wird ebenfalls bis spätestens Ende Oktober folgen.

Viel Spass mit den Neuerungen wünscht das
Isotope eCommerce Team

Weitere Informationen zum Release

Über Yanick Witschi

Unser Nesthäkchen, ist Kommunikator, Diplomat und Coder in Personalunion. Wenn er nicht gerade an der neusten Version von Isotope arbeitet, versorgt er Kunden von terminal42 mit massgeschneiderten Contao-Modulen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Folgender BBCode kann beim Kommentieren verwendet werden:
  • [b]fett[/b]
  • [i]kursiv[/i]
  • [u]unterstrichen[/u]
  • [img]http://isotopeecommerce.org/files/isotope.png[/img]
  • [code]<?php echo "Hallo Welt"; ?>[/code]
  • [quote]Text als Zitat darstellen[/quote]
  • [quote=Isotope]Text als Zitat eines Autors darstellen[/quote]
  • [url]http://isotopeecommerce.org/[/url]
  • [url=http://isotopeecommerce.org/]Isotope eCommerce[/url]
  • [email]mail@example.com[/email]
  • [email=mail@example.com]E-Mail[/email]